JFG 3 Schlösser-Eck - TV Schierling 1:2 (0:2)

Die Schlösser B nutzte das spielfreie WE zu einem weiteren Test gegen ein Spitzenteam der BOL Niederbayern, den TV Schierling. Der Gast in der ersten Hälfte besser. In der 12. Minute köpfte Max Heberlein nach Ecke zum 0:1 für Schierling ein. Der TV erspielte sich weitere sehr gute Gelegenheit, konnte diese aber, auch dank Keeper Simon Eigenthaler nicht nutzen. Es brauchte einen Strafstoß in der 21. Minute zum 0:2. Die JFG weiter meist mit Abwehrarbeit beschäftigt. Erst gegen Ende des ersten Abschnitts gab es eine Möglichkeiten für das Heimteam.

Nach dem Wechsel war die Partie ausgeglichener. Weitere zwei Hochkaräter für das BOL Team, aber auch die ein oder andere Chance fürs Schlösser Team. Jonas Ritz erzielte in der 69. Minute den Anschluss. Kurz darauf wurde Dominik Lindner beim freien Lauf auf Schierlings Tor zurück gepfiffen, weil der Ball wohl 15 Sekunden vorher im Seitenaus war. Es blieb beim 1:2.

Ein guter Test für die JFG 3 Schlösser-Eck. Schierling spielte sehr gut, verpasste aber die herausgespielten Tormöglichkeiten und brauchte Standards für Treffer. Die JFG kam die letzten 20 Minuten besser in die Partie und zeigte dann auch, dass sie gegen BOL Teams mithalten könnte.

Aufstellung: Simon Eigenthaler, Jonas Bayerl, Jonas Ritz, Dominic Fritz, Bennet Piehler, Edi Jakobi, Matthias Fink, Mario Plaumann, Florian Humbs, Jakob Gürster, Dominik Lindner, Kevin Königsberger, Oliver Bitsch

Tor JFG: Jonas Ritz

Vorlage: Jakob Gürster