JFG Kickers Labertal - JFG 3 Schlösser-Eck 1:2 (1:1)

Am Anfang sind die Schlösser klar überlegen und gehen folgerichtig durch Jakob Gürster in Führung. Nach der Anfangsphase stabilisiert sich der Gast und findet zunehmend zu seinem Spiel. Bis zur Halbzeit ist es ein ausgeglichenes Spiel bei dem ein Stellungsfehler im Abwehrverbund der JFG 3 Schlösser-Eck zu einem Elfmeter führt der wiederum den Ausgleich ermöglicht.

JFG 3 Schlösser-Eck - JFG Brunnenlöwen 2:1 (0:0)

Die JFG 3 Schlösser-Eck ist im Spitzenspieler zwar optisch überlegen, muss jedoch bis zum Schluss um den Sieg zittern.

In einer überlegenen ersten Hälfte vergessen die Schlösser Kicker das Tore schießen. In den ersten 15 Minuten konnten beste Chancen allen voran von Dominic Fritz und Mario Plaumann nicht verwertet werden. In der 17 Minute dann die Schrecksekunde als der Gast nach einem gut ausgespielten Konter plötzlich alleine vor Gabriel Loidfelder auftaucht. Dieser bleibt lange stehen und kann letztlich diese Großchance entschärfen. Kurz vor der Halbzeit sorgt Eduard Jakobi mit einem Freistoß Lattenkracher für den zweiten Alutreffer des Tages. Kurz darauf scheitert Dominik Lindner im Anschluss an eine Ecke. Torlos geht es in die Kabine.

Pflichtaufgabe beim Schlusslicht wurde souverän gemeistert.

In einer einseitigen Partie holt die JFG 3 Schlösser-Eck einen nie gefährdeten Auswärtssieg. Den einzigen Vorwurf den man der Mannschaft machen kann ist die mangelnde Chancenverwertung. Beste Möglichkeiten wurden zum Teil leichtfertig vergeben oder ein Sünching Verteidiger war im Weg. Selbst ein Strafstoß konnte nicht im Tor untergebracht werden. Der Bahn brach erst in der 26. Spielminute und bis zur Halbzeit konnte das Ergebnis auf 3:0 gestellt werden.
In der zweiten Halbzeit wollte nur noch ein Treffer gelingen. So stand am Ende ein 4:0 Auswärtserfolg auf der Anzeigetafel.

JFG 3 Schlösser-Eck - SV Burgweinting 3:1 (1:1)

Die JFG 3 Schlösser-Eck legte los wie die Feuerwehr. Nach wenigen Minuten direkt das 1:0 durch Mario Plaumann. Er wurde über den linken Flügel durch Kevin Zaspel sehr gut in Szene gesetzt und lässt sich die Chance aus 14 Meter nicht entgehen. Im direkten Gegenzug mit der ersten Torannäherung der Gäste fällt der Ausgleich. Der Schlösserriegel war in dieser Situation viel zu passiv und Julian Schnell nutzte dies eiskalt aus. Bis zur Pause hatte Dominic Fritz noch dreimal die erneute Führung auf dem Fuß. Aber es sollte jedesmal nicht sein. Entweder war der Schuss zu zentral oder er verfehlte das Tor knapp.

JFG 3 Schlösser-Eck - SpVgg Ziegetsdorf 0:2 (0:1)

In einem von beiden Seiten intensiv geführten Spiel gab es wenige Torchance zu bestaunen. Die Ziegetsdorfer gingen nach einem Eckstoß mit 1:0 in Führung. Der Torjäger der SpVgg Anton Henning köpfte aus 6 Meter relativ unbedrängt ein. Kurze Zeit später klärte Florian Humbs für den ansonsten beschäftigungslosen und in dieser Situation geschlagenen Keeper Gabriel Loidfelder. Auf der Gegenseite fischte der Gästetorwart einen Flachschuss von Mario Plaumann aus dem Eck. Zur Halbzeit führte der Gast aufgrund der Mehrzahl der Chancen verdient mit 1:0