A:
SG Sarching/Illk/Donaust/Bach/Sulzb - JFG 3 Schlösser-Eck 3:3 (1:0)

In einem von beiden Seiten sehr gut geführten U19 Spiel stand am Ende ein Remis. Sarching mit dem etwas besseren Start und ersten Warnschüssen. Die JFG brauchte etwa 10 Min. um Gefahr vor dem Tor zu erzeugen, dann aber gleich ein Pfostentreffer.
Die Teams standen sich nun auf Augenhöhe gegenüber und die Schlösser vergaben zwei Großchancen, beide durch die sehr aktiven Tobias Kagerer und Armando Akgün vorbereitet. Thommy Neudecker und Johannes Biersack scheiterten am Keeper. Die letzten 10 Min. vor der Pause gehörten wieder mehr der SG. Nach zwei Topmöglichkeiten die Führung durch Nico Ludewig.

A:

JFG Kickers Labertal - JFG 3 Schlösser-Eck 1:1 (1:1)
Auf perfektem Rasen in Sinzing mussten die Schlösser auf Dominic Fritz und Johannes Biersack verzichten. Dafür rückten die U17 Spieler Jonas Bayerl, Jonas Ritz und Mario Plaumann auf. Die Kickers starteten gut und hatten nach 5 Minuten die erste Großchance. In der 10. Minute setzte sich der herausragende Tim Schmid rechts durch, seinen Pass nach innen konnte TW Rick Früchtel noch abwehren, doch Philipp Seitz staubte zum 1:0 ab. Es dauerte bis sich das Schlösser-Eck zurecht fand. Eigentlich aus dem Nichts der Ausgleich durch Tobias Kagerer nach Zuspiel von Max König (21.). Danach die Gäste besser im Spiel, aber die Heimelf mit den größeren Chancen. Kurz vor der Pause rettete Rick Früchtel förmlich in letzter Not. Zur Pause somit remis.

TSV Kareth-Lappersdorf - JFG 3 Schlösser-Eck 0:4 (0:2)

Endlich ein Dreier für die Schlösser U19. Das Spiel begann mit einem Paukenschlag. Schon nach zwei Minuten Foulelfmeter für den TSV. TW Rick Früchtel parierte jedoch glänzend. Zwei Minuten später Max König mit Großchance. Danach erstmal ausgeglichene Partie. Langsam begannen die Schlösser ihre Vorgaben umzusetzen und  so gelang es Dominic Fritz nach Balleroberung die Führung zu erzielen. Nur zwei Minuten später setzte sich Johannes Biersack über rechts durch und seine Flanke köpfte ein Kareth Spieler beim Klärungsversuch ins eigene Tor. Bis zur Pause beide Teams noch mit einigen Chancen.

SG Chambtal - JFG 3 Schlösser-Eck 4:2 (1:0)

Die Schlösser zu Gast in Vilzing, sehr gute Bedingungen, toller Kunstrasen. Chambtal war in den ersten 10 Min. spielbestimmend, die JFG nur mit Abwehrarbeit beschäftigt. Folgerichtig auch die Führung. Mitte der ersten Hälfte hatte Johannes Biersack die erste Großchance brauchte aber zu lange zum Abschluss. Es ging hin und her beide Teams mit besten Gelegenheiten. Für die Schlösser Dominik Rem oder Lattenschuss von Dominic Fritz. Zur Pause 1:0.

Mäßige Leistung beim Turnierabschluss in der Stadthalle Burglengenfeld

Beim Nachbarn in Burglengenfeld wurde old School gespielt, Bande, Lederball, usw. Die JFG Jungs taten sich schwer. Mit zwei Teams angetreten, belegten sie am Ende Platz 4 und 6. Team blau konnte in jedem Spiel mithalten und hatte Torgelegenheiten, um die Spiele für sich zu entscheiden, doch zu viele blieben ungenutzt. Team rot fehlte die Konstanz und die Zielstrebigkeit vor dem Tor. Irgendwann schlichen sich Fehler ein und die Gegentreffer fielen. Hervorzuheben sind Dominic Fritz mit 10 Treffern und die beiden Keeper Max König und Julien Küss, welche ihr Sache mehr als gut machten.