Mäßige Leistung beim Turnierabschluss in der Stadthalle Burglengenfeld

Beim Nachbarn in Burglengenfeld wurde old School gespielt, Bande, Lederball, usw. Die JFG Jungs taten sich schwer. Mit zwei Teams angetreten, belegten sie am Ende Platz 4 und 6. Team blau konnte in jedem Spiel mithalten und hatte Torgelegenheiten, um die Spiele für sich zu entscheiden, doch zu viele blieben ungenutzt. Team rot fehlte die Konstanz und die Zielstrebigkeit vor dem Tor. Irgendwann schlichen sich Fehler ein und die Gegentreffer fielen. Hervorzuheben sind Dominic Fritz mit 10 Treffern und die beiden Keeper Max König und Julien Küss, welche ihr Sache mehr als gut machten.

Das Turnier an sich bot keinen schönen Hallenfußball. Unzählige Pressschläge, kein Spielen, nur Kampf, technisch schwach (lag am nicht passenden Ball für die Halle). Jetzt heißt es langsam wieder Umschalten, in wenigen Wochen steht die Vorbereitung für die Rückrunde an.