JFG 3 Schlösser-Eck - ASV Cham II 7:2 (4:2)

Die U15 der JFG 3 Schlösser-Eck startet gut in die BOL Saison. Von Anpfiff weg übernahm das Heimteam die Initiative und erspielte sich schnell etliche Tormöglichkeiten. Jakob Gürster und Jan Fröhler vergaben, bevor Quirin Stadler in der 6. Minute die Führung markierte. Die JFG blieb am Drücker und Simon Caspers erhöhte in der 16. Minute auf 2:0. Jakob Gürster traf in Minute 22 zum 3:0. Der schnelle Philip Eiber erlief sich einen zu kurzen Rückpass und brachte den ASV auf 3:1 heran. 6 Minuten später war es wieder Eiber der den Anschlusstreffer zum 3:2 machte, als er seinem Gegenspieler unaufhaltsam davon zog. Die nächsten Minuten zeigten sich die Schlösser etwas verunsichert, jedoch konnte Dominik Linder noch vor der Pause auf 4:2 erhöhen.

Nach dem Wechsel startete das Schlösser-Eck wieder besser ins Spiel und hatte bis zum Ende alles im Griff. Cham hatte nur noch eine große Torgelegenheit, als Keeper Julien Küss für einen kurzen Augenblick nicht wusste wo der Ball ist. Für die Schlösser nutzten Dominik Lindner zweimal, davon einmal nach feinem Pass von Philipp Böhm, und Armando Akgün ihre Gelegenheiten zu weiteren Treffern aus. Viele Chancen blieben aber auch ungenutzt. Zu verbessern gilt neben dem Torabschluss die Passgenauigkeit.

Aufstellung: Julien Küss, Jonas Bayerl, Simon Breidenbach, Bennet Piehler, Kevin Königsberger, Quirin Stadler, Simon Caspers, Mario Plaumann, Jan Fröhler, Jakob Gürster, Dominik Lindner, Edi Jakobi, Jonas Ritz, Philipp Böhm, Armando Akgün

Tore JFG: Dominik Lindner 3, Simon Caspers, Quirin Stadler, Armando Akgün

Vorlagen: Mario Plauman 1, Jakob Gürster, Dominik Lindner 3, Armando Akgün, Philipp Böhm