5O7A3244.JPG
 
Anlässlich des 10-jährigen Bestehens der JFG Naab Regen fand am Sonntag, 17.07.16, ein Turnier mit 5 Mannschaften im Modus "Jeder gegen Jeden" statt. Nach der ersten Trainingswoche eine erste Standortbestimmung für die neue Mannschaft der Saison 2016/17. Das Wetter spielte mit und bei angenehmen 24 Grad und einem Sonne Wolken Mix war es ideales Fussballwetter.
 
JFG Naab Regen - JFG 3 Schlösser Eck 0:1
 
Bereits im ersten Spiel hatte man den Gastgeber als Gegner. Nach den ersten Minuten mit einer völlig neu formierten Mannschaft fand man immer besser ins Spiel und erarbeitete sich langsam die ersten Torchancen. Mehrere Fernschüsse von David Landgraf und Lukas Maier verfehlten allerdings ihr Ziel. Von Minute zu Minute wurde die JFG überlegender und drückte den Gegner in seine Hälfte, ein Tor wollte jedoch nicht fallen, obwohl zahlreiche Chancen vorhanden waren. Nach starkem Einsatz von Hannes Bayerl, der einen Eckball herausholte, erzielte Philipp Böhm im Anschluß an die Ecke den völlig verdienten Führungstreffer. Man spielte danach weiter auf ein Tor, ohne sich jedoch mit einem weiteren Treffer zu belohnen. Somit blieb es beim 1:0 Sieg und einem gelugenen Start in das Turnier.
 
JFG 3 Schlösser Eck - FSV Prüfening 1:0
 
Die Schlösser machten im zweiten Spiel gegen Prüfening dort weiter, wo sie im ersten Spiel aufgehört hatten. Im Minutentakt wurden Torchancen herausgespielt, aber im Abschluß fehlte die letzte Konsequenz und auch ein bisschen das Glück. Es war ein Spiel auf ein Tor, der Gegner hatte keinerlei Entlastung, konnte aber das Unentschieden immer noch halten. Mit tollen Spielzügen erspielte sich die JFG Chance um Chance, aber am Ende musste wiederum um Eckball für die Entscheidung sorgen. Diesmal war es Dennis Jakobi, der nach einer Ecke zur Führung traf. Mit dem zweiten Sieg im zweiten Spiel hatte man bis dahin das Maximale erreicht.
 
JFG Kickers Labertal  - JFG 3 Schlösser Eck 0:5
 
Auch im dritten Spiel kannte die JFG nur eine Richtung, die des gegnerischen Tores. Sofort nach Anpfiff schnürte man den Gegner förmlich in seiner Hälfte ein und erarbeitete sich, wie in den anderen Spielen auch, Torchancen am Fließband. Leider wurden zu Anfang klarste Chancen nicht genutzt, so das es letztendlich Hannes Bayerl war, der den Bann brechen konnte. Nach traumhaften Zuspiel von David Landgraf, lief Hannes Bayerl alleine auf den gegnerischen Torwart zu und versenkte das Leder eiskalt und trocken. Dies war der Startschuß und innerhalb kürzester Zeit erhöhter Dennis Jakobi mit einem lupenreinen Hattrick auf 4:0. Das Endergebnis von 5:0 stellte wiederum Dennis Jakobi her, der damit 4 Treffer am Stück in einem Spiel erzielte. Nach dem dritten Spiel standen somit 3 Siege auf dem Konto der JFG.
 
JFG 3 Schlösser Eck - SG Walhalla/DJK 06 Regensburg 3:0
 
Im letzten Spiel wartete der wohl schwerste Gegner des Turniers. Die SG Walhalla war bis dato ebenfalls ungeschlagen und kam mit der Empfehlung von zwei Siegen und einem Unentschieden. Trotz der körperlichen Überlegenheit des Gegners hielt die Mannschaft bravorös dagegen und setzte von Beginn an ihre Stärken im Spiel um. Schnelles Pass- und Kombinationsspiel führten zu den ersten Torchancen. Wieder war es Hannes Bayerl der das wichtige 1:0 erzielte und das Tor war fast eine Kopie aus dem vorherigen Spiel. Nun ging es blitzschnell und Dennis Jakobi erhöhte mit einem Doppelpack auf 3:0. Der Wille des Gegners war nun gebrochen, auch wenn Walhalla nie aufgab. Aber die sichere Abwehr um Simon Breidenbach, Noel Wylezych, Simon Schäffer und David Jakobi ließ hinten nichts anbrennen. Im Mittelfeld arbeiteten Philipp Böhm, David Landgraf, Basti Lang und Lukas Maier unermüdlich und war an vielen gefährlichen Szenen beteiligt, Philipp Böhm setzte noch einen Fernschuß auf die Latte.
 
Nach 4 Spielen und 4 Siegen, einer Tordifferenz von 10:0 Toren war die JFG 3 Schlösser Eck der verdiente Sieger des Turniers und erhielt vom Veranstalter eine Urkunde und einen Ball als Siegprämie. Dennis Jakobi wurde mit 7 Treffern Torschützenkönig und erhielt ebenfalls einen Ball.