JFG 3 Schlösser-Eck - SV Burgweinting II 6:1 (3:1)

Erstes Heimpunktsspiel für die Schlösser und Premiere am Sportgelände Kreuzfeld in Leonberg. Von Beginn an übernahm der Gastgeber das Kommando. Allerdings wurden die guten Ansätze der ersten 20 Minuten immer wieder mit Ungenauigkeiten bei Ballmitnahme oder beim Passspiel gestoppt. Dadurch kam es kaum zu Torszenen. Die Erlösung brachte Matthias Altmann in der 22. Minute mit dem Führungstreffer. Von da an ging es mit dem JFG Spiel stetig bergauf. Der eingewechselte Jonas Ritz brachte frischen Schwung auf der linken Seiten und erzielte prompt das 2:0 in Minute 28. Nur vier Minuten später erhöhte Dominik Lindner zum 3:0 und kurz vor der Pause verkürzte der SVB auf 3:1 per Kopfballtor. Bei besserer Chancenverwertung hätte es zur Pause auch 5:1 stehen können.

Nach dem Wechsel, Balleroberung nach Anstoß Burgweinting. Tobias Kagerer schickt Jonas Ritz mit schönem Pass auf links auf die Reise, der legt herrlich quer, und der frisch ins Spiel genommene Mario Plaumann trifft zur Vorentscheidung. Die JFG erspielt sich in der Folge etliche gute Möglichkeiten. Mario Plaumann scheitert am SV Keeper. Jonas Ritz trifft nur den Pfosten. Quirin Stadler verfehlt knapp der Gehäuse. Dann Stellungsfehler in der JFG Innenverteidigung und ein SV Stürmer läuft alleine auf TW Simon Eigenthaler zu. Dieser spielt sein Größe aus, reagiert gekonnt und rettet. Mario Plaumann trifft schließlich in der 65. Minute und Quirin Stadler in der 68. zum Endstand von 6:1.

Hochverdient, trotz anfänglicher Schwierigkeiten, und vieler vergebener Chancen, steigert sich die JFG derzeit von Spiel zu Spiel, trotz Verletztenmisere. Obwohl des hohen Sieges heißt es für die JFG weiter arbeiten und Mängel beheben, weiter kämpfen und noch mehr Laufarbeit bringen.

Aufstellung: Simon Eigenthaler, Kevin Königsberger, Edi Jakobi, Tobias Amann, Dani Stuber, Max König, Quirin Stadler, Tobias Kagerer, Matthias Altmann, Oliver Bitsch, Dominik Lindner, Jonas Ritz, Mario Plaumann, Bennet Piehler, Raphael Kraus

Tore JFG: Matthias Altmann, Jonas Ritz, Dominik Lindner, Mario Plaumann 2, Quirin Stadler

Vorlagen: Max König, Quirin Stadler 2, Oliver Bitsch, Jonas Ritz, ...