JFG 3 Schlösser-Eck - SG Walhalla / DJK Regensburg 7:1 (5:1)

Mit einer durchschnittlichen bis guten Leistung fuhr das Schlösser Team drei weitere Punkte ein. Tobias Kagerer war nach Pass Dominik Lindner in der 5. Minute plötzlich frei auf dem Weg zum Walhalla Tor. Diese wähnten ihm im Abseits, und setzten nicht nach, so dass er leichtes Spiel zum 1:0 hatte. Überhaupt war das Spiel geprägt von unzähligen knappen Abseitsentscheidungen. Die einzige und schwierigste Problemstellung für den gut leitenden Schiedsrichter. Hier hätten Linienrichter dem Spiel gut getan. In der 20. und 22. Minute setzte Dominik Lindner einen Doppelpack und stellte bereits die Vorentscheidung her. Matthias Fink (30.) und Quirin Stadler (32.) erhöhten auf 5:0. Davor gab es weitere Hochkaräter für Jonas Ritz (lupfte den Ball knapp neben den Pfosten), Matthias Fink und Dominik Lindner. Nach Ballverlust der JFG in der Vorwärtsbewegung schloss Jonas Eigenstetter ein Minute vor der Pause einen schönen Konter der SG zum 5:1 ab. 

Im zweitem Abschnitt hätte Oliver Bitsch einen Hattrick machen können. Schon zwei Minuten nach Wiederanpfiff wurde er wunderschön steil geschickt und alleine auf dem Weg zum Tor, doch der Schiedsrichter pfiff ihn mit Abseits zurück. Kurz danach kam er sehenswert angespielt frei etwa 10m vor dem Tor zum Schuss, traf jedoch nur die Latte. Die dritte Großchance vergab er frei vor dem Regensburger Keeper. So mussten Mario Plaumann in der 44. Minute und Matthias Altmann das Ergebnis auf 7:1 hoch schrauben. Die Gäste zeigten aber in der zweiten Halbzeit immer wieder was sie können und spielten sich einige Male in Heimtornähe. TW Simon Eigenstetter durfte dabei einmal retten und Quirin Stadler setzte alles dran nach ausgebliebenen Abseitspfiff einen weiteren Gegentreffer zu verhindern.

Aufstellung: Simon Eigenthaler, Edi Jakobi, Jonas Bayerl, Tobias Amann, Matthias Altmann, Quirin Stadler, Max König, Jonas Ritz, Tobias Kagerer, Matthias Fink, Dominik Lindner, Mario Plaumann, Bennet Piehler, Oliver Bitsch

Tore JFG: Dominik Lindner 2, Tobias Kagerer, Matthias Fink, Quirin Stadler, Mario Plaumann, Matthias Altmann

Vorlagen: Quirin Stadler 2, Matthias Altmann, Tobias Kagerer, Max König, Jonas Bayerl, ?