JFG 3 Schlösser-Eck - SG Pfatter/Wörth/Wiesent 6:0 (3:0)

Bei bestem Fußballwetter genügte den Schlössern erneut eine durchschnittliche Leistung um die drei Punkte einzufahren. Träger, lähmender Beginn mit nur zaghaften Angriffen. Mario Plaumann nutzte seine erste Gelegenheit und traf zum 1:0 trotz technisch nicht optimalen Schuß. Dominik Lindner erkannte wenig später einen Risikopass seitens Pfatter im Spielaufbau, eroberte sich den Ball und netzte zum 2:0 ein. Per Freistoß traf Mario Plaumann in der 25. Minute zum 3:0 Pausenstand.

Nur zwei Minuten nach dem Wechsel ließ der gerade eingewechselte Tobias Kagerer mit seinem ersten Ballkontakt einen Gegner geschickt ins Leere laufen und schlenzte die Kugel perfekt zum 4:0 ins Gehäuse. Quirin Stadler setzte einen 30m Freistoß mit viel Gefühl zum 5:0 in der 55. Minute in den Winkel. Erneut Tobias Kagerer setzte den Endstand zum 6:0. Die JFG mit gut und gerne 75% Ballbesitz hoch überlegen, aber auch mit viel Verbesserungspotential. Pfatter profitierte hin und wieder von Schlösser Fehlern und vergab so die ein oder andere gute Chance. Ein Freistoß knallte an die Querlatte. Seitens Schlösser-Eck heißt es jetzt sich auf die weiteren Aufgaben vorzubereiten und sich wieder zu steigern.

Aufstellung: Julien Küss, Edi Jakobi, Jonas Bayerl, Tim Nowak, Jonas Ritz, Quirin Stadler, Simon Capers, Mario Plaumann, Bennet Piehler, Jakob Gürster, Dominik Lindner, Kevin Königsberger, Dennis Mooz, Tobias Kagerer, Simon Eigenthaler

Tore JFG: Mario Plaumann 2, Tobias Kagerer 2, Dominik Lindner, Quirin Stadler

Vorlagen: Quirin Stadler, Jonas Ritz, Simon Caspers