JFG Fußball-Region Seubersdorf - JFG 3 Schlösser-Eck 1:5 (0:2)

Flutlichtspiel im "Stadion" des SV Freihausen. Natürlich, nicht wie Tageslicht, aber doch vergleichsweise gut, toller Platz, schöne Anlage, und klasse Kreisligaspiel. Beide Mannschaften starteten mit extrem hohen Tempo und schenkten sich nichts. Nach einem ersten Warnschuss von Quirin Stadler und Parade Heimkeeper, legte in der 12. Minute Bennet Piehler den Ball für Dominik Lindner am Strafraum auf und dieser setzte ihn zur Gästeführung in die Maschen. Etwa 15 Minuten später genialer Pass auf Jakob Gürster, der steuert aufs Tor der Fußball-Region, überlupft den guten, etwa 1,95 großen Keeper und Dominik Lindner drückt den Ball ein (ob vor oder nach der Linie, egal). Der eingewechselte  Max König hatte zweimal aus 12 bis 14m gute Schussposition, verfehlte aber jeweils knapp. Zur Pause 2-Tore-Vorsprung.

Nach dem Wechsel Seubersdorf eher verwaltend, der Ball wird von Seite zu Seite verlagert, aber kaum nach vorne gebracht. Immer wieder Balleroberung der Schlösser und Tormöglichkeiten. Einmal nutzt Simon Caspers gedankenschnell die Gelegenheit, um aus gut und gerne 35m, über den weit vor dem Tor agierenden Keeper, den Ball ins Netz zu befördern (super gemacht). In der 50. Minute wird eine mögliche Abseitsstellung aufgehoben und Seubersdorf wittert mit dem 3:1 etwas Hoffnung. Davor vergaben die 3-Schlösser einige beste Chancen, um den endgültigen KO zu setzten. Das erledigte Dominik Linder in der 67. Minute. In der 76. Minute traf dann auch Max König. 5:1 für die Schlösser, die heute zeigten was sie zu leisten im Stande sind.

Aufstellung: Julien Küss, Jonas Bayerl, Simon Eigenthaler, Jonas Ritz, Florian Humbs, Quirin Stadler, Simon Caspers, Mario Plaumann, Bennet Piehler, Jakob Gürster, Dominik Lindner, Max König, Dominic Fritz, Edi Jakobi, Matthias Fink

Tore JFG: Jakob Gürster, Domink Lindner 2, Simon Caspers, Mäx König

Vorlagen: Bennet Piehler 2, Dominik Lindner, ...